all-inkl.com webhosting

Projektcontrolling

Projektcontrolling ist neben der Organisationsform (software engineering) und der inhaltlichen Zielsetzung (Systemanalyse/Spezifikation) die dritte – kaufmännische – Rahmensetzung eines Software-Entwicklungsprozesses; es ist integraler Bestandteil des Projektmanagementes und muss daher im Organisationsdesign berücksichtigt werden.

Wenn Ihr controlling ihnen hinterher sagt, wo sie im Projekt Geld verloren haben, dann haben Sie kein Controlling, sondern ein reporting (=Berichtswesen), das sich Controlling nennt, weil das mal schick war. Denkbar z. B. in Form einer projektbezogene Zeiterfassung bei den Mitarbeitern.

Controlling macht etwas anderes: Es hilft ihnen Steuern. Das heißt, es sagt ihnen vorher, dass und wo sie demnächst Geld zusetzen oder Termine nicht halten werden – und zwar, bevor sie die entsprechenden Entscheidungen treffen, nicht danach.

Ich zeige Ihnen gerne, wie man Controlling sinnvoll in die normale Projektsteuerung einbauen kann.

Warum man controlling nicht mit „k” schreibt

Zitat aus einem Unfallbericht: „Ich schaffte glatt die Kurve, geriet dann über die Böschung hinaus, durchbrach einen Gartenzaun, fuhr die Böschung hinab, überschlug mich dreimal, und dann verlor ich die Kontrolle über den Wagen”. Deshalb schreiben wir controlling nicht mit „K”.
Bei diesem Unfall hat die Kontrolle funktioniert. Sonst hätte man das mit dem Grenzzaun, der Böschung und dem Überschlagen gar nicht festgestellt. Es wurde aber erst festgestellt, als es bereits passiert war. Deshalb hat das Controlling nicht funktioniert.
Der Amerikaner versteht unter „control your car”: „Beherrsche deinen Wagen” (bevor er von der Fahrbahn abkommt). So gesehen ist der Unterschied zwischen dem „K” und dem „C” die Richtung, in der man denkt. Kontrolle geht in die Vergangenheit, Controlling in die Zukunft.
(Aus: Gögen, P. 1992. Synthese eines zentralen und dezentralen Controllerdienstes bei einem internationalen Konzern des Stahl- und Anlagebaus. In: Scheer, A.-W. (Hrsg.): 13. Saarbrücker Arbeitstagung 1992 Rechnungswesen und EDV.)